Zum Hauptinhalt springenÖFK - österreichische Fleischkontrolle logo

RINDERKLASSIFIZIERUNG - IDENTIFIZIERUNG

Vor der Schlachtung muss von jedem Tier ein Viehverkehrsschein mit allen notwendigen Angaben aufliegen. Gegebenenfalls muss eine Dispoliste (z.B. M-Rind, Premium-Rind) beiliegen.


Nach der Kontrolle der Herkunftspapiere und der Ohrmarke wird tierbezogen eine laufende Schlachtnummer vergeben. Bei der Klassifizierung wird anhand der mitgeführten Ohrmarke eine Endkontrolle durchgeführt und die Einstufung vorgenommen.

ÖFK - Datenbank